Zooschule Programm im Park

Hier anbei finden Sie unser aktuelles Programm.
(Hinweis : Pandemiebedingt kann die Tierküche noch nicht besucht werden.)

Zooschoul Online

Angebote der Zooschule im Parc

Für eine nähere Beschreibung bitte anklicken.

In diesem Workshop schauen wir uns an wie die Parkbewohner den Winter verbringen und vergleichen sie mit einheimischen Tieren. So sehen wir z.B. wer eine Winterstarre hält (Schildkröten…), welche Tiere eher einen Winterschlaf halten (Igel,…) und wer eine Winterruhe macht (Eichhörnchen, Waschbär…)

Ebenfalls sehen wir wer zu den Zugvögeln und wer zu den Standvögeln gehört. Zudem schauen wir uns ein paar Tiere an, die an die kalten Regionen angepasst sind wie die Polarwölfe oder die Roten Pandas.

Die Kinder kennen alle sehr gut Bambi aus dem Walt Disney Film.

Wissen sie allerdings auch um welches Tier es sich hier handelt? Handelt es sich wohl um ein Reh, ein Damwild oder eine andere Hirschart?

In diesem Workshop lernen die Schüler verschiedene Hirscharten kennen. Sie werden sich näher mit dem Geweih (Aussehen, Beschaffenheit, Wachstum) der Hirsche vertraut machen und dieses mit den Hörnern der Hornträger vergleichen.

Wir werden den Damhirschen, den Prinz-Alfred-Hirschen aber auch den Ziegen und den Schafen einen Besuch abstatten.

Dank dieser Führung lernen die Kinder verschiedene Nagetiere kennen.

Einige kennen sie schon, z.B. die Mäuse und die Eichhörnchen. Aber kennen sie auch die Spuren die diese Tiere hinterlassen?

Andere Nagetiere wie die Capybaras, sind nicht so bekannt. Wir werden uns die Nagetiere, die im Park leben (Wasserschweine, Pampahasen, Stachelschweine, Baumstachler, Präriehunde und Mäuse), bei einem Rundgang durch den Park anschauen.

Wir werden uns mit dem Nagetiergebiss befassen, sowie mit den Begriffen: Nestflüchter und Nesthocker.

 (Dieser Workshop kann nicht in einer Kurzform angeboten werden, er benötigt eine Führung von 2 Stunden.)

Am Anfang dieses Workshops schauen wir uns gemeinsam die Geschichte vom Rotkäppchen an.

Die Kinder werden sich bewusst, dass in den Märchen fast immer der Wolf der Böse ist.

In diesem Workshop werden wir aber sehen, dass der Wolf kein fressgieriges Monster ist. Die Kinder lernen wie der Wolf aussieht und was er frisst, welche Spuren er hinterlässt und wie er auf die Jagd geht.

Wir werden uns natürlich auch unsere beiden Polarwölfe ansehen, sowie die Damhirsche, Schafe und Ziegen welche eigentlich die Beutetiere der Wölfe sind. (Unsere Wölfe sind, sowie die Wölfe in freier Natur eher scheue Tiere und zeigen sich nicht immer vorne, wo man sie gut beobachten kann. Wir wollten Sie und Ihre Schüler darauf hinweisen, dass es möglich ist, dass die Tiere sich nur aus der Ferne beobachten lassen werden.)

Dieser Workshop erlaubt es, das Verhalten dieser majestätischen und faszinierenden Tiere etwas besser zu verstehen.

Während dieser Führung beschäftigen wir uns mit verschiedenen Tieren. Die Schüler beobachten einzelne Tiere und lernen ihre Merkmale kennen. Haben sie Fell oder Federn, was fressen sie, wo leben sie? So sehen wir uns z. B. die Präriehunde, die Erdmännchen, die Graupapageie und die Kattas oder aber auch die Stachelschweine, die Damhirsche, die Dingos und die Nandus etwas näher an.

Themen die Online durchgeführt werden:
Unser Online Angebot besteht aus einem Online-Buch und einer Online-Videokonferenz. Zuerst schicken wir Ihnen den Link zum Buch (Book Creator). In diesem Buch finden Sie zahlreiche Informationen, Fotos und Filme zu den verschiedenen Themen. Diese können Sie dann mit Ihrer Klasse aufarbeiten. Danach vereinbaren wir einen Termin für einen TEAMS-Videochat, wo wir Ihnen unsere Tiere live zeigen, wenn möglich, eine Fütterung einbauen, und auf Fragen der Kinder eingehen können.

Während dieser Führung lernen wir, wie der Park funktioniert, wie viele Tiere und welche Tierarten im Park leben.

Wir erfahren was die Tiere benötigen (Gehegeeinrichtung, tägliche Arbeiten, die verrichtet werden müssen, …) damit sie sich im Park wohl fühlen.

Wir werden ebenfalls einen Blick hinter die Kulissen werfen, wo wir unter anderem auch die Tierküche besichtigen können. Hier lernen die Kinder vieles über den Speiseplan der verschiedenen Tiere und über die Art und Weise wie die Tiere fressen.

In diesem Workshop lernen die Schüler, wie ein Pinguin aussieht, was er isst, wo und wie er lebt.

Die Kinder werden sich bewusst, dass der Pinguin zu den Vögeln gehört, da er wie die Vögel einen Schnabel, Flügel und Federn hat und dazu auch noch Eier legt.

Sie lernen, dass es verschiedene Arten von Pinguinen gibt.

Es gibt große und kleine Pinguine; die einen leben eher dort wo es warm ist; die anderen eher dort wo es kalt ist.

In diesem Workshop lernen wir die verschiedenen Reptilien und ihre Eigenschaften kennen, sowie ihre Gemeinsamkeiten und ihre Unterschiede.

Die Kinder lernen, dass die Reptilien alle eine trockene und raue Haut haben, die bei vielen von Schuppen überzogen ist.

Sie haben alle eine kriechende Fortbewegungsart und sie benötigen Wärme von außen, um aktiv zu werden.

Die Schüler entdecken die Eier von einigen Reptilien und sie erfahren, dass viele im Ei zur Welt kommen, allerdings auch einige ohne Eier geboren werden.

Des Weiteren werden wir uns die Schlangen, Krokodile, Schildkröten, Chamäleons und Agamen, die im Park leben, etwas genauer anschauen.

Fast jedes Kind kennt den Anemonenfisch Nemo.

Diese Fische, und noch viele andere, leben in den Aquarien des Parks.

Fische sehen nicht alle gleich aus: verschiedene sind platt wie ein Teppich, andere ähneln einer Schlange.

Es gibt bunte und farblose Fische; einige haben eine Art Antennen…

In diesem Workshop lernen die Kinder verschiedene Fische und ihre Eigenschaften kennen.

Sie erfahren welche Flossen die verschiedenen Fische haben.

Anhand von einfachen Versuchen zeigen wir den Schülern wie ein Fisch schwimmt und wie er atmet.

Die Kinder lernen, was auf dem Speiseplan der Fische steht.

Sie können sich anschauen wie ein Piranha frisst.

Da die Fische nur zweimal die Woche gefüttert werden, wird dieser Workshop nur am Montag und am Donnerstag angeboten.

Die Fledertiere, mit ihren mit Haut überspannten Flügeln und ihrem schnellen Flug, sind für viele Menschen beängstigend.

In diesem Workshop lernen die Kinder, dass sie allerdings nichts mit Dracula oder blutsaugenden Vampiren zu tun haben.

Es handelt sich lediglich um kleine Säugetiere, die eine maus- oder fuchsähnliche Schnauze haben.

Wir lernen die Fledermäuse und die Flughunde besser kennen und interessieren uns für ihre Merkmale, Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Des Weiteren lernen wir, was Ultraschall-Echoortung ist und wie diese funktioniert.

In einem ersten Teil müssen die Schüler, in kleinen Gruppen, ihren eigenen Zoo planen und aufbauen indem sie verschiedene Kriterien berücksichtigen (Auswahl der Tiere, Anordnung, Beschilderung…).

In einem zweiten Teil lernen wir viel Interessantes über die Rolle und die Funktionen die ein moderner Zoo erfüllen muss.

Während diesem Rundgang lernen wir dann verschiedene Tierarten kennen die in unserem Park eine spezielle Rolle haben.

Dank dieser Führung erfahren wir was ein Wald ist, welche verschiedenen Waldtypen es gibt, wo und weshalb welcher Wald gerade in dieser bestimmten Gegend wachsen kann.

Wir werden dann etwas genauer auf den Regenwald eingehen und zahlreiche Pflanzen sowie verschiedene Tiere aus dem Regenwald kennenlernen.

Des Weiteren sprechen wir über die Wichtigkeit des Regenwaldes und was die Regenwaldzerstörung bedeutet.

In Ihrer Klasse behandeln Sie gerade ein Thema das mit Tieren, Zoos, Natur-oder Artenschutz zu tun hat?

Sie möchten nun dieses Thema mit einem Besuch in unserem Park einleiten, vertiefen oder abschließen?

Dann fragen Sie bei uns nach, wir können Ihnen gerne einen Workshop oder eine Führung zu Ihrem Thema aufbauen.

(Wir bitten Sie jedoch dies mindestens 3 Wochen vor Ihrem Besuch anzufragen).

Praktische Infos

Eine Zooschulstunde im Park kostet 100 Euro und dauert 2 Stunden: 09:00-11:00 Uhr.
In der Saison können auch Zooschulstunden von 1 Stunde gebucht werden. Diese kosten dann 50 Euro.
Allerdings kommt hier der Eintrittspreis pro Person noch hinzu. Es können jeweils 2 Schulklassen gleichzeitig empfangen werden.

Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich bei uns unter: zooschoul@parc-merveilleux.lu oder melden Sie sich gleich über unser Online-Anmeldeformular an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.